FIDUS für MVZ

Medizinische Versorgungszentren profitieren von FIDUS

In ortsübergreifenden Praxen, die üblicherweise in Form eines MVZ organisiert sind, kann FIDUS seine Vielseitigkeit besonders gut unter Beweis stellen.

Alle benötigten Programme der verbundenen Fachärzte – häufig Anästhesisten oder Hausärzte – können eingebunden werden, und dennoch bleiben den FIDUS-Kunden die Vorteilen der Spezialisierung auf die Augenheilkunde erhalten.

Der Zugriff auf den zentralen Datenbestand ist gegeben, ebenso der Einsatz einer gemeinsamen Elektronischen Karteikarte, die mit Filtern uns Views so eingestellt werden kann,

dass eine Gesamtansicht zwar möglich ist, dass für die aktuelle Behandlung aber nur die relevanten Daten angezeigt und alle anderen ausgeblendet werden können.

Dem unternehmerischen Bereich einer großen Praxisgemeinschaft wird bspw. durch individuelle Schnittstellen zum Steuerberater (DATEV) oder der Möglichkeit der Reporterstellung für Diagnostik und Geschäftskennzahlen Rechnung getragen.